Antrag zum 77. Landeskongress

Antrag 603

der Jungen Liberalen Niedersachsen am 09./10. März 2019 in Osnabrück

Antragsteller: Steffen Reimann, Lucas Borgmann, LAK Außen- und Geopolitik


Status: [  ] angenommen [  ] nicht angenommen [  ] verwiesen an: ___________________________

Der 77. Landeskongress möge beschließen:

1John-McCain-Preis

2Wir Julis möchten, dass ein Preis, vergleichbar mit dem Karlspreis, gestiftet wird, der Menschen

3auszeichnet, die sich um die transatlantische Partnerschaft verdient gemacht haben. In Zeiten
4des auseinander Driftens Nordamerikas und Europas wollen wir ein Zeichen setzen und für diese
5Zusammenarbeit eintreten.

6Ein herausragender und leidenschaftlicher Transatlantiker ist 2018 von uns gegangen. McCain

7forderte einen Präsidenten Obama dazu auf sich zu entschuldigen, als die Spionageaktivitäten
8gegenüber befreundeten europäischen Nationen ans Licht der Öffentlichkeit kamen. Er reiste
9quer durch Europa mit der Bitte die USA nicht aufzugeben, auch wenn ihr Präsident die
10europäischen Partner vor den Kopf stieß. Er reiste jedes Jahr nach München zur MSC um für
11Zusammenarbeit zu werben. Und er war es, der todkrank noch eine Gesetzesinitiative durch den
12Senat brachte, die verhindern sollte, dass der Präsident im Alleingang und aus einer Laune
13heraus aus der NATO austritt.

14John McCain hat sich um die transatlantische Partnerschaft verdient gemacht. Deshalb wollen

15wir Julis ihn ehren und diesen angedachten Preis - zur Förderung der transatlantischen
16Beziehungen - nach ihm benennen.

17Sunset: 10 Jahre

18Begründung: Erfolgt mündlich


Achtung: Die Darstellung des gezeigten Antrags erfolgt als reine Vorschau. Verbindlich ist der Antragstext im offiziellen Antragsbuch zum 77. Landeskongress vom 09. bis 10. März 2019 in Osnabrück.